bahnLinz-Forum

bus | bahn | bim > alles über die Öffis in und um Linz www.bahnlinz.com
http://bahnlinz.com/Logo/bahnlinz-logo.png http://bahnlinz.com/Logo/powered-by-aim-logo.png
Aktuelle Zeit: Fr 17. Nov 2017, 21:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: U2 Verlängerung bis Aspernstraße
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 27. Sep 2010, 09:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 6285
Wohnort: Linz
Die WIENER LINIEN feiern am kommenden Samstag den 2. Oktober die Verlängerung der U2, vom Stadion bis zur Aspernstraße. Der neue Abschnitt weist eine Streckenlänge von 5,3 Kilometern auf. Ab 2013 sollte es dann bis Aspern weiter gehen.
Beginn der Eröffnung ist um 10 Uhr.

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 27. Sep 2010, 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Jan 2007, 23:53
Beiträge: 1455
Wohnort: Linz
Und am selben Tag ist in Budapest Tramwaytag. Kann sein, dass ich letzteren besuche; kommt darauf an, wie anstrengend die vorhergehende Nachtschicht ist.

_________________
http://blog.wanisbunes.eu
http://twitter.com/wanisbunes


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 28. Sep 2010, 09:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 6285
Wohnort: Linz
Falls du zum Tramwaytag fährst, würde ich mich über ein paar Fotos davon freuen.

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: So 3. Okt 2010, 12:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 6285
Wohnort: Linz
So hier sind die Fotos von der neuen Teilstrecke der U2. Aspernstraße bis Donaumarina.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Ein V-Zug bei der Abfertigung in der Station Donaumarina.
IMG_4282w.JPG
IMG_4282w.JPG [ 43.73 KiB | 3778-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Ein V-Zug begibt sich gerade auf den Weg zur Endstation Aspernstraße. Hier ist er unterwegs zwischen Donaumarina und Donaustadtbrücke.
IMG_4267w.JPG
IMG_4267w.JPG [ 38.36 KiB | 3778-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Hier die Station Donaustadtbrücke. Auffallend war trotz des trüben Wetters in Wien, wie hell die Stationen gehalten wurden.
IMG_4254w.JPG
IMG_4254w.JPG [ 57.07 KiB | 3778-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Ein Triebzug 4020 fährt in die Station Stadlau ein. Von der U2 zur S-Bahn besteht ein witterungsgeschützter Umstieg.
IMG_4246w.JPG
IMG_4246w.JPG [ 45.77 KiB | 3778-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Hier der Aufgang zur S-Bahn und U-Bahn. Sehr schön gestaltet sind die neuen Stationen.
IMG_4244w.JPG
IMG_4244w.JPG [ 51.94 KiB | 3778-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Bei der Station Stadlau kann man direkt in die S-Bahn umsteigen.
IMG_4242w.JPG
IMG_4242w.JPG [ 48.67 KiB | 3778-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Ein V-Zug verlässt gerade die Station Hardeggasse.
IMG_4234w.JPG
IMG_4234w.JPG [ 48.44 KiB | 3778-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Hier die hell gestaltete Station Donauspital. Diese ist übrigens die 100. U-Bahnstation in Wien.
IMG_4228w.JPG
IMG_4228w.JPG [ 51.72 KiB | 3778-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Vorläufiges Ende der U2-Strecke. 2013 könnte es schon weiter bis zur Seestadt Aspern gehen.
IMG_4221w.JPG
IMG_4221w.JPG [ 33.15 KiB | 3778-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Viel war los am Eröffnungstag den 02.10.2010. So voll wird die Station in Zukunft nicht mehr sein.
IMG_4216w.JPG
IMG_4216w.JPG [ 50.69 KiB | 3778-mal betrachtet ]

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.
Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 4. Okt 2010, 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Jan 2007, 23:53
Beiträge: 1455
Wohnort: Linz
Martin hat geschrieben:
Falls du zum Tramwaytag fährst, würde ich mich über ein paar Fotos davon freuen.

Hab leider die Zeit nicht gefunden. :(
Vielleicht nächstes Jahr.

Was Wien betrifft: Dort war ich gestern aus privaten Gründen, und bin dabei zufällig auch U-Bahn (allerdings nur U3) gefahren. Mir ist aufgefallen, dass der Text bei der Zugabfertigung geändert wurde. Früher kam die Durchsage "Zug fährt ab" vor dem Türschließen. Jetzt wird zuerst "bitte Zurückbleiben" (oder ähnlich) gesagt, dann schließen die Türen, und erst bei der Abfahrt wird noch einmal "Zug fährt ab" durchgesagt. Die neuen Ansagen bei der Abfertigung werden von einer Frauenstimme gesprochen, nicht mehr vom Herrn Kaida.

_________________
http://blog.wanisbunes.eu
http://twitter.com/wanisbunes


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 4. Okt 2010, 11:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 2175
Wohnort: Wien & OÖ
Daniel hat geschrieben:
Was Wien betrifft: Dort war ich gestern aus privaten Gründen, und bin dabei zufällig auch U-Bahn (allerdings nur U3) gefahren. Mir ist aufgefallen, dass der Text bei der Zugabfertigung geändert wurde. Früher kam die Durchsage "Zug fährt ab" vor dem Türschließen. Jetzt wird zuerst "bitte Zurückbleiben" (oder ähnlich) gesagt, dann schließen die Türen, und erst bei der Abfahrt wird noch einmal "Zug fährt ab" durchgesagt. Die neuen Ansagen bei der Abfertigung werden von einer Frauenstimme gesprochen, nicht mehr vom Herrn Kaida.



Das ist eine Maßnahme, die den Wiener Linien nach dem Unfall mit dem Kind, das von einer Garnitur mitgeschleift wurde, weil es mit seiner Mutter (!) nach dem Abfertigen des Zuges noch einsteigen wollte, von Gutachtern nahegelegt wurde. Begründung soll gewesen sein, dass man aus den Worten "Zug fährt ab" (bzw. Sssuuuffäääääääaa! in der vor-Kaida-Zeit bzw. beim U) nicht erkennt, dass man nicht mehr ein- und aussteigen darf.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 4. Okt 2010, 22:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 6285
Wohnort: Linz
Die Ansagen sind sehr ungewohnt. Ich finde es nur zum Kopfschütteln, wenn ich nun von den Durchsagen ständig berieselt werde, dass man nach dem neuen Ansagen die weiß ich jetzt nicht wie lauten, nicht mehr in den Zug zusteigen darf, aus Sicherheitsgründen. Ich muss ehrlich sagen, jedem NORMALEN Menschen ist das eh bewusst. Jetzt muss man schon den Leuten sagen, wo sie nicht mehr einsteigen dürfen.
Vielleicht muss man in Zukunft auch den Leuten sagen, auf welches Klo sie gehen müssten. Es ist nur Dummheit der Fahrgäste. Denn wie die Bänder mit "Zug fährt ab" kamen, muss ich sagen ist das für mich ein deutliches Zeichen, hier nicht mehr einzusteigen.
Aber die U-Bahnzüge haben doch auch Türfühlerkanten, oder? Wie ist es da eigentlich möglich, dass jemand mitgeschleift wird? Aber mit den Leuten habe ich in diesem Fall wirklich kein Mitleid, wenn sie so blöd sind.

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 5. Okt 2010, 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Apr 2006, 22:53
Beiträge: 932
Martin hat geschrieben:
Aber die U-Bahnzüge haben doch auch Türfühlerkanten, oder?


Natürlich, nur beträgt bei den Silbernen die Türtoleranz 5,5 cm. Das heißt, wenn etwas schmäleres z.B. eine Jacke eingezwickt wird, kann man abfahren. Nun werden diese Garnituren eh auf sensiblere Kanten umgebaut, das dauert halt!

Ich wäre ja generell für das Berliner Modell:

Zug nach (Ziel)
Einsteigen Bitte
Zurückbleiben Bitte
Türen schließen mit akustischen und optischen Warnsignal!

In Berlin hört man ganz selten von mitgeschleiften Personen, oder sind dort die Fahrgäste einfach intelligenter???

_________________
„Wenn ein Mann müde an London wird, ist er müde am Leben, denn es gibt in London alles, was das Leben bieten kann".


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 5. Okt 2010, 11:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 6285
Wohnort: Linz
Ich bezweifle das die Intelligenz der Berliner höher ist, als die der Wiener. Wobei ich auch sagen muss, dass viel mehr in den Medien aufgepuscht wird. Und wenn jeder kleine Vorfall schon in der Zeitung steht, wird aus einer Mücke ein Elefant gemacht. Die Wiener U-Bahn ist meiner Meinung schon sicher, aber leider nicht mit der Intelligenz der heutigen Generation "kompatibel".

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 5. Okt 2010, 11:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 2175
Wohnort: Wien & OÖ
Martin hat geschrieben:
Aber die U-Bahnzüge haben doch auch Türfühlerkanten, oder? Wie ist es da eigentlich möglich, dass jemand mitgeschleift wird? Aber mit den Leuten habe ich in diesem Fall wirklich kein Mitleid, wenn sie so blöd sind.


Nein, haben sie nicht.
Der V erkennt über den Motorstrom der Türe wenn etwas eingeklemmt ist, die Ux haben einen Schalter, der schaltet wenn die Endlage der Tür erreicht wurde, und ein Abfahren ist nur möglich, wenn alle Türen dieselbe erreicht haben.
Durch die relativ breiten Gummikanten ists aber, wie Ring-Kai-Ring schon geschrieben hat, durchaus möglich, dass Kleidungsstücke, Gehstöcke oder auch Kinderarme nicht erkannt werden


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 5. Okt 2010, 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Apr 2006, 22:53
Beiträge: 932
Quis hat geschrieben:
Martin hat geschrieben:
Aber die U-Bahnzüge haben doch auch Türfühlerkanten, oder? Wie ist es da eigentlich möglich, dass jemand mitgeschleift wird? Aber mit den Leuten habe ich in diesem Fall wirklich kein Mitleid, wenn sie so blöd sind.


Nein, haben sie nicht.
Der V erkennt über den Motorstrom der Türe wenn etwas eingeklemmt ist, die Ux haben einen Schalter, der schaltet wenn die Endlage der Tür erreicht wurde, und ein Abfahren ist nur möglich, wenn alle Türen dieselbe erreicht haben.
Durch die relativ breiten Gummikanten ists aber, wie Ring-Kai-Ring schon geschrieben hat, durchaus möglich, dass Kleidungsstücke, Gehstöcke oder auch Kinderarme nicht erkannt werden


Nicht ganz lieber Quis, die V-Züge haben eine Reserviereinrichtung die sehrwohl über die Türkante gesteuert wird. Beim dritten reservieren bleibt die Tür im geöffneten Zustand stehen und es muss vom Fahrer erneut der Schließvorgang eingeleitet werden.

Die Silbernen haben, genau so wie der V-Zug, eine Reserviereinrichtung, die aber unabhängig vom Schließzustand der Tür ist. Da eben, wie du richtig geschrieben hast, die Gummikanten ziemlich dick ist, wird nicht sofort ein Widerstand erkannt oder eben erst ab 5,5 cm. Das Abfahren des Zuges ist erst möglich, wenn der komplette Schließdruck aufgebaut wurde und nicht wenn alle Türen geschlossen sind, da es auch vorkommen kann, dass eine Tür schließt aber jedoch der zusätzliche Luftdruck nicht aufgebaut wird.

Gruß

_________________
„Wenn ein Mann müde an London wird, ist er müde am Leben, denn es gibt in London alles, was das Leben bieten kann".


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 5. Okt 2010, 21:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 2175
Wohnort: Wien & OÖ
Ring-Kai-Ring hat geschrieben:
..die V-Züge haben eine Reserviereinrichtung..

was reservieren sie denn? Du meinst wohl Reversiereinrichtung

Zitat:
...die sehrwohl über die Türkante gesteuert wird...

Ich habe da jetzt leider keine Unterlagen bei der Hand, mit denen ich dies widerlegen kann, für gewöhnlich irrt meine Quelle für derartige Informationen aber nicht.


Zitat:
Die Silbernen haben, genau so wie der V-Zug, eine Reserviereinrichtung

Das habe ich auch nicht bestritten, ich behaupte nur, dass diese nicht über die Kanten ausgelöst wird, sondern durch Nichterreichen der Endlage der Tür nach einer bestimmten Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 6. Okt 2010, 11:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Apr 2006, 22:53
Beiträge: 932
Pardon Quis, natürlich meinte ich eine Reversiereinrichtung. Man sollte wohl nach 12 Stunden Arbeit wohl keine Beiträge mehr schreiben.

Ich weiß nicht wer oder was deine Quelle ist, aber ich hab hier die Infos aus erster Hand, sollte sich wohl auch nicht täuschen :-)

Aber sei es dahingestellt, wie es funktioniert, es ist traurig, dass man überhaupt die Türen nachrüsten muss. Früher ist man überhaupt mit offenen Wägen gefahren.

_________________
„Wenn ein Mann müde an London wird, ist er müde am Leben, denn es gibt in London alles, was das Leben bieten kann".


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de