bahnLinz-Forum

bus | bahn | bim > alles über die Öffis in und um Linz www.bahnlinz.com
http://bahnlinz.com/Logo/bahnlinz-logo.png http://bahnlinz.com/Logo/powered-by-aim-logo.png
Aktuelle Zeit: Fr 22. Sep 2017, 03:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 2. Jul 2015, 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Aug 2008, 01:32
Beiträge: 230
Wohnort: Salzburg
Ende für Nebenbahn beschert Linzer Firma hohe Kosten

ÖBB und Stadt kündigten Anschlussbahnvertrag – somit muss
das Unternehmen BSTG Materiallieferung von Zug auf Lkw umstellen.

Seit mehr als 45 Jahren erhält der Linzer Baustahlmatten-Hersteller BSTG
sein Rohmaterial per Eisenbahn zugestellt. Eine Anschlussbahn an das Hauptschienennetz
macht den Transport des Walzdrahtes per Zug zu der Firma an der Köglstraße möglich.

Damit dürfte es ab Ende des heurigen Jahres vorbei sein. Auslöser ist,
dass die ÖBB den mit der Stadt Linz geschlossenen Anschlussbahnvertrag kündigt
und dazu ein eisenbahnrechtliches Verfahren zur Einstellung der Eisenbahn
wegen wirtschaftlicher Unzumutbarkeit beantragt hat.
Die Stadt Linz kündigt deshalb die ihrerseits mit der BSTG geschlossene Vereinbarung,
um dadurch möglichen Haftungsklagen zu entgehen.

Quelle: http://www.nachrichten.at/oberoesterrei ... 66,1881560


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 6. Jul 2015, 09:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Mär 2007, 22:53
Beiträge: 287
Wohnort: Linz
Ist da wirklich nur eine Firma Betroffen?
Wenn man noch weiter den Schienenstrang zurück geht sind entlang der Strecke noch andere Firmen.

Nun wenn laut Bericht die Firma Pittini 2013 nur wegen der Anbindung an die Bahn eingestiegen ist und
der Einsatz von LKWs einen "großen sechsstelligen Betrag" kosten wird,
würde mit der Auflösung/Verlegung des Standortes Linz auf Dauer wohl zu rechnen sein.
Insbesondere wenn für die LKW-Transporte jährlich um die 1750 Lkw nötig wären.
Macht etwa 7 LKW pro Tag, wenn man eine 5 Tage Arbeitswoche abzüglich Feiertage nimmt.

Früher ist der Schienenstrang über die Derflingerstraße bis zum ehemaligen Schärdinger Milchhof gegangen.
(Nun steht da ja die Fachhochschule.)
Womöglich früher auch noch weiter bis ins Franckviertel oder gar zum Frachtenbahnhof.
Wenn sich BSTG, ÖBB und die Stadt Linz nicht einig werden, könnten dort auch die Schienen entfernt werden.
Im Grunde wurde in Linz immer mehr Schiene zurück gebaut.
(Unterirdisch kommen ja mit der Straßenbahn bald neue Schienen hinzu.)

_________________
Bild
info@maxedl.at ICQ Nr: 35443773


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de