bahnLinz-Forum

bus | bahn | bim > alles über die Öffis in und um Linz www.bahnlinz.com
http://bahnlinz.com/Logo/bahnlinz-logo.png http://bahnlinz.com/Logo/powered-by-aim-logo.png
Aktuelle Zeit: Mi 29. Mär 2017, 17:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erhalt von GTW 64
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2012, 13:18 
Offline

Registriert: Do 31. Mär 2011, 15:09
Beiträge: 40
Eine anderer Frage an euch:

Wer würde mit mir den GTW 64 kaufen und erhalten im Linzernetz?



Anmerkung (Quis): Beiträge aus folgendem Thread abgetrennt: viewtopic.php?f=4&t=1410


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trammuseum
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2012, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2011, 13:06
Beiträge: 728
Wohnort: Linz
65er hat geschrieben:
Eine anderer Frage an euch:

Wer würde mit mir den GTW 64 kaufen und erhalten im Linzernetz?

Würde gerne dabei sein, aber ich bin ein Schüler und der hat meistens nicht so viel Geld.

_________________
Meine Videos

Linz Linien Fanseite in Facebook


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trammuseum
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2012, 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Mai 2008, 22:53
Beiträge: 2640
Wohnort: Linz Land
65er hat geschrieben:
Eine anderer Frage an euch:

Wer würde mit mir den GTW 64 kaufen und erhalten im Linzernetz?

Schön und gut....aber das Ding ist kostentechnisch ein Fass ohne Boden....
Ich wäre mir nicht einmal sicher, ob überhaupt noch alle für eine Aufarbeitung benötigten Ersatzteile verfügbar/erhältlich sind.... :?

Und die Grundsubstanz ist sicher mehr als schlecht....(Rost)
:|

_________________
Bild
Klick oder scanne mich...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trammuseum
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2012, 15:03 
Offline

Registriert: Mi 13. Jul 2011, 08:10
Beiträge: 396
Wohnort: Ternberg
wenn ihr das hinbekommt das ihr den wieder fahrbereit bekommt dann könnte der wieder bei die LAG fahren oda

lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trammuseum
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2012, 16:21 
Offline

Registriert: Mi 13. Jul 2011, 08:10
Beiträge: 396
Wohnort: Ternberg
oder wir könnten ja den GTW 64 für kleine kindern in ein spielplatz umbauen und den dan am spielplatz hummelhof hinstellen :D :D :D :D :D :D :D

ich möchte wissen wir wir des anstellen :D :D :D :D

lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trammuseum
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2012, 19:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 2175
Wohnort: Wien & OÖ
Matthias hat geschrieben:
wenn ihr das hinbekommt das ihr den wieder fahrbereit bekommt dann könnte der wieder bei die LAG fahren oda

lg


Eine Straßenbahn kann man nicht mal so schnell wieder fahrbereit basteln, das ist ja schließlich keine Seifenkiste.
Eine Straßenbahn muss alle 8 Jahre zur Hauptuntersuchung die nicht gerade billig ist. Die letzte HU von GTW 64 ist sicherlich schon mehr als 8 Jahre vorbei folglich wäre die noch vor der ersten Ausfahrt fällig. Ich kann dir jetzt nicht verbindlich sagen was eine HU so kostet, aber irgendwo geistert 70000€ durchs Netz. Ich kann jetzt leider nicht verifizieren ob diese Zahl realistisch ist oder nicht. Wenn man bedenkt, dass eine HU in Wien durchschnittlich irgendwas um die 30 Tage dauert kommt da alleine einiges an Arbeitszeit zusammen.

Ein paar Private werden sich also nur schwer leisten können den GTW überhaupt zu erhalten und es sich nie und nimmer leisten können ihn fahrfähig zu erhalten.
Da bräuchte es also schon ein Unternehmen (im Optimalfall natürlich eins das selbst im Straßenbahnsektor tätig ist) oder einen finanzkräftigen Verein um das zu erreichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trammuseum
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2012, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Jun 2008, 23:53
Beiträge: 2708
Wohnort: Linz.Stadt
Matthias hat geschrieben:
oder wir könnten ja den GTW 64 für kleine kindern in ein spielplatz umbauen und den dan am spielplatz hummelhof hinstellen :D :D :D :D :D :D :D

ich möchte wissen wir wir des anstellen :D :D :D :D

lg

Ja, ich möchte es auch wissen, wie man sowas ausdenken kann. Sogar wenn, ein Sondertransport ist teuer, was dann? Was willst du überhaupt machen, damit es als Spielplatz dienen soll?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erhalt von GTW 64
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2012, 21:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 2175
Wohnort: Wien & OÖ
64er hat geschrieben:
Ja, ich möchte es auch wissen, wie man sowas ausdenken kann. Sogar wenn, ein Sondertransport ist teuer, was dann? Was willst du überhaupt machen, damit es als Spielplatz dienen soll?


Na wenigstens der Wagen selbst ist nicht teuer, der soll lt. EBFÖ kostenlos abgegeben werden. ;-)

@Matthias:
Alte Straßenbahnen als Kinderspielgeräte waren vor einigen Jahrzehnten durchaus modern (etliche Wiener Zweiachser ihre letzen Jahre auf irgendwelchen Spielplätzen verrbacht), aber sind heute viel zu unsicher um den Anforderungen eines Spielplatzes zu genügen.
Genauso wenig wie man eine Straßenbahn einfach irgendwie zusammenbasteln darf, kann man heutzutage irgendetwas als Spielgerät auf einen Spielplatz stellen. Das muss alles mehrfach geprüft und zertifiziert sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erhalt von GTW 64
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2012, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Jun 2008, 23:53
Beiträge: 2708
Wohnort: Linz.Stadt
Quis hat geschrieben:
Na wenigstens der Wagen selbst ist nicht teuer, der soll lt. EBFÖ kostenlos abgegeben werden. ;-)


Ich habe aber über den Transport gesprochen, bei diesem Boot, welches durch das Mühlviertel zum Lipno-Stausee gefahren wurde, hat es Hunderttausende Euros gekostet. So viel wird zwar der Transport vom 64er nicht kosten, doch bestimmt mehrere Tausender, wenn nicht sogar mehr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erhalt von GTW 64
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2012, 21:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 2175
Wohnort: Wien & OÖ
64er hat geschrieben:
Quis hat geschrieben:
Na wenigstens der Wagen selbst ist nicht teuer, der soll lt. EBFÖ kostenlos abgegeben werden. ;-)


Ich habe aber über den Transport gesprochen, bei diesem Boot, welches durch das Mühlviertel zum Lipno-Stausee gefahren wurde, hat es Hunderttausende Euros gekostet. So viel wird zwar der Transport vom 64er nicht kosten, doch bestimmt mehrere Tausender, wenn nicht sogar mehr.


Ja das ist mir schon klar, dass du den Transport gemeint hast. Meine Antwort war nicht ganz ernst gemeint und sollte auf leicht ironische Weise darauf hinweisen, dass nicht die Übernahme des Wagens selbst das finanzielle Problem ist, sondern alles was danach kommt.
Sei es nun "nur" der Transport (den man übrigens sicher deutlich günstiger bekommt als für das Boot quer durchs Mühlviertel, der Transport von Straßenbahngarnituren per LKW ist ja nicht so außergewöhnlich) oder gar die Aufarbeitung des Wagens.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erhalt von GTW 64
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2012, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Jun 2008, 23:53
Beiträge: 2708
Wohnort: Linz.Stadt
Quis hat geschrieben:
Ja das ist mir schon klar, dass du den Transport gemeint hast. Meine Antwort war nicht ganz ernst gemeint und sollte auf leicht ironische Weise darauf hinweisen, dass nicht die Übernahme des Wagens selbst das finanzielle Problem ist, sondern alles was danach kommt.

Die Ironie habe ich nicht ganz verstanden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erhalt von GTW 64
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2012, 21:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 2175
Wohnort: Wien & OÖ
64er hat geschrieben:
Die Ironie habe ich nicht ganz verstanden.


Der zwinkernde Smiley hätte es andeuten sollen.
Aber jetzt zurück zum Thema auch wenn es hier eh nur um Träumereien geht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erhalt von GTW 64
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 4. Aug 2012, 00:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Jul 2006, 23:53
Beiträge: 566
Wohnort: Graz
65er hat geschrieben:
Eine anderer Frage an euch:

Wer würde mit mir den GTW 64 kaufen und erhalten im Linzernetz?



Wie kommt man bitte auf solche Ideen? Zuerst wollst mal MAN Busse kaufen etwa von der IVB, aber daraus wurde nicht´s, jetzt aufeinmal Straßenbahn kaufen?

Einfach alles auf Schulden fianzieren und damit nicht mehr raus kommen aus dieses Taufelskreis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erhalt von GTW 64
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 4. Aug 2012, 10:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 2175
Wohnort: Wien & OÖ
Linie Graz hat geschrieben:
Wie kommt man bitte auf solche Ideen? Zuerst wollst mal MAN Busse kaufen etwa von der IVB, aber daraus wurde nicht´s, jetzt aufeinmal Straßenbahn kaufen?

Einfach alles auf Schulden fianzieren und damit nicht mehr raus kommen aus dieses Taufelskreis.


Wobei da der Autobus noch die massiv günstigere Alternative ist. Als einigermaßen verdienender Mensch kann man sich das noch leisten, vorausgesetzt man hat den Platz um ihn irgendwo unterzustellen und muss nicht dafür auch noch aufkommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erhalt von GTW 64
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 3. Jan 2014, 01:38 
Offline

Registriert: So 28. Aug 2011, 15:23
Beiträge: 378
Hier mal ein Foto vom GTW 64 aus der Remise in Leonding ;)
"Lustig" finde ich die Anzeige "Schulfahrt" :)
PS. Weiß man mittlerweile etwas über die Zukunft des letzten existierenden Linzer GTW?
Lg bimfan91

Dateianhang:
GTW 64.JPG
GTW 64.JPG [ 114.36 KiB | 5462-mal betrachtet ]

_________________
Videos unter: http://www.youtube.com/Bimfan91
Fotos unter: http://www.facebook.com/Bim.und.Busfoto ... ernational


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de