bahnLinz-Forum

bus | bahn | bim > alles über die Öffis in und um Linz www.bahnlinz.com
http://bahnlinz.com/Logo/bahnlinz-logo.png http://bahnlinz.com/Logo/powered-by-aim-logo.png
Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 17:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Salzburg
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 26. Okt 2012, 20:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 2175
Wohnort: Wien & OÖ
Matthias hat geschrieben:
Obus Salzburg erhält 4 gebrauchte Busse aus der Schweiz
aus der der Stadt La Chaux de Fonds
vier SOLARIS/Cegelec Gelenkobusse aus den jahren 2005
Zwecks weiterer Modernisierung der SLB Obusflotte werden die ehemaligen La Chaux de Fonds
Trolleybusse 141-143 von den Salzburger Lokalbahnen erworben und
sollen ab 2013 als Obus 316 - 319 in der Festspielstadt zum Einsatz kommen.


Gibts dafür auch eine Quelle?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Salzburg
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 26. Okt 2012, 21:23 
Offline

Registriert: Mi 13. Jul 2011, 08:10
Beiträge: 396
Wohnort: Ternberg
Matthias hat geschrieben:
Obus Salzburg erhält 4 gebrauchte Busse aus der Schweiz
aus der der Stadt La Chaux de Fonds
vier SOLARIS/Cegelec Gelenkobusse aus den jahren 2005
Zwecks weiterer Modernisierung der SLB Obusflotte werden die ehemaligen La Chaux de Fonds
Trolleybusse 141-143 von den Salzburger Lokalbahnen erworben und
sollen ab 2013 als Obus 316 - 319 in der Festspielstadt zum Einsatz kommen.

http://mediasrv2.austria-in-motion.net/ ... er_001.JPG

lg matthias

Quelle: Austria motzion

Habe jetzt die quelle dazu gemacht ich hoffe es passt jetzt so

lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Salzburg
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 27. Okt 2012, 16:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 6285
Wohnort: Linz
Mich verwundert es etwas, dass man gebrauchte Trolleybusse ankauft, obwohl man gerade neue Obusse bei Solaris bestellt hat.

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Salzburg
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 27. Okt 2012, 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Mär 2007, 22:53
Beiträge: 287
Wohnort: Linz
Solaris muss die Busse erst noch bauen.
Die gebrauchten Busse kommen schneller.

_________________
Bild
info@maxedl.at ICQ Nr: 35443773


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Salzburg
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 27. Okt 2012, 17:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 2175
Wohnort: Wien & OÖ
Übrigens sind die Busse Baujahr 2005 und werden bei ihrem "Heimatbetrieb" überflüssig, da in La Chaux de Fonds der Obusbetrieb eingestellt wird. Leider hat Matthias ja nur den halben Artikel wiedergegeben, darum hier der Originaltext:


14.10.2012 - Obus Salzburg erhält 4 gebrauchte Busse aus der Schweiz!

Salzburg kauft Gelenkobusse aus La Chaux de Fonds


2005 beschaffte der schweizer Trollleybusbetrieb in La Chaux de Fonds im Kanton Neuenburg
vier SOLARIS/Cegelec Gelenkobusse. 2012 wurden die Fahrzeuge bei SOLARIS
in Zahlung gegeben und damit standen nun bewährte und moderne Gelenktrolleybusse zur Verfügung.

Zwecks weiterer Modernisierung der SLB Obusflotte werden die ehemaligen La Chaux de Fonds
Trolleybusse 141-143 von den Salzburger Lokalbahnen erworben und
sollen ab 2013 als Obus 316 - 319 in der Festspielstadt zum Einsatz kommen.

La Chaux de Fonds wird unterdessen der Obusbetrieb eingestellt.
Offizielle begründet wird dies mit dem komplett Umbau des Bahnhofs und Bahnhofvorplatzes in
La Chaux de Fonds. Der Aufwand für den Umbau der Fahrleitungsanlagen wäre zu hoch
und die Fahrzeuge währen zu nach der Fertigstellung der Umbauarbeiten veraltet.


Quelle: Austria in Motion


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Salzburg
Ungelesener BeitragVerfasst: So 28. Okt 2012, 00:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Jul 2006, 23:53
Beiträge: 566
Wohnort: Graz
Martin hat geschrieben:
Mich verwundert es etwas, dass man gebrauchte Trolleybusse ankauft, obwohl man gerade neue Obusse bei Solaris bestellt hat.


Solaris muss erst mal die Ausschreibung gewinnen. Bei den Doppelgelenkbus bin ich gespannt, wer da gewinnt, HESS hat sicher gute Karten. :)

Mit den Ankauf der 4 gebrauchten Solaris kann man schon wieder ein paar alte Hochflurbusse ausmustern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Salzburg
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 29. Okt 2012, 00:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 6285
Wohnort: Linz
@Linie Graz: Ich habe gemeint, dass man gerade neue Obusse bekommen hat und mir deshalb es komisch vorkam, dass man jetzt wieder weitere gebrauchte Solaris beschafft. Wobei wenn der Obusbetrieb eingestellt wird, wieso sollte man sich diese Fahrzeuge dann nicht nach Salzburg holen, bevor die jungen Busse verschrottet werden. Und Salzburg kann dann weitere Hochflurer außer Dienst stellen.
Und Ende diesen Jahres sollte es wieder eine Netzerweiterung geben, habe ich irgendwo im Web aufgeschnappt. Weiß allerdings nicht wie lange die Strecke ist und wohin es überhaupt geht.

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Salzburg
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 9. Nov 2012, 02:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Aug 2008, 01:32
Beiträge: 230
Wohnort: Salzburg
Zitat:
Mit den Ankauf der 4 gebrauchten Solaris kann man schon wieder ein paar alte Hochflurbusse ausmustern.


In Salzburg gab und gibt es eigentlich nach wie vor Fahrzeugmangel, jetzt hat man gerade so ausreichend.
Die 4 Solaris ergänzen also eher den aktuellen Fahrzeugstand. Die Werkstätte kann sich so wieder ausgiebiger ordnungsgemäßen Reparaturen widmen.
Derzeit muss oftmals einen "schnell" Instandsetzung erfolgen, die echte Reparatur findet dann in den Nachtstunden statt,
das will man reduzieren, weil Nachtstunden eben auch teuer sind.

Zitat:
Wobei wenn der Obusbetrieb eingestellt wird, wieso sollte man sich diese Fahrzeuge dann nicht nach Salzburg holen,
bevor die jungen Busse verschrottet werden.


Erstens gehen die 4 Busse günstig her und sie passen zum aktuellen Wagenpark > Ersatzteil-Kompatibilität und sie haben kaum Kilometer auf dem Buckel.

Zitat:
Und Ende diesen Jahres sollte es wieder eine Netzerweiterung geben, habe ich irgendwo im Web aufgeschnappt.
Weiß allerdings nicht wie lange die Strecke ist und wohin es überhaupt geht.


Eher eine kleine Erweiterung aber immerhin. Die Obuslinie 12 (Vorläuferlinie) soll dann
ab der Sterneckstraße via Gabelsbergerstraße durch das Nelböck-Viadukt (alles B1) fahren.

http://www.austria-in-motion.net/Austria/Salzburg/Salzburg-Stadt-und-Umgebung/Aktuelle-Meldungen/2012/Oktober/23.10.2012-Obuslinie-12:-Die-Arbeiten-gehen-voran.html

Bild

Die Betriebszeiten sind vorerst noch nicht ganztägig einheitlich.

Josefiau <> Sterneck <> Aiglhof --- Mo bis Fr 06:00-09:00 Uhr (Wende via Lindhofstraße / Gaswerkgasse)
Josefiau <> Sterneck <> ab Aiglhof <> Europark --- Mo bis Fr 15:00-19:30 Uhr

Die Linie 12 und 14 sind sogesehen beides Vorläuferlinien die aber als Schulverstärker durchaus Sinn machen.

Zur Information, seitens Austria-In-Motion.net ist es ausdrücklich erlaubt
Fotos, Pläne oder ähnliches in Foren (wie dieses) einzubinden, zu verlinken, etc.
Ein Quellenverweis (Link) sollte aber selbstverständlich sein.


Schöne Grüße nach Oberösterreich...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Salzburg
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 9. Nov 2012, 14:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 6285
Wohnort: Linz
Naja, in Salzburg geht was voran. Etwas neidisch könnte ich da schon werden, wenn ich immer wieder was von Obusausbau in Salzburg lese. Was ich auch genial finde, dass Verstärkerlinien in der Mozartstadt mit Oberleitungsbussen bedient werden. In Linz schafft man es leider nicht einmal die vier Obuslinien rein mit Oberleitungsbussen zu bedienen, da dafür zu wenig Fahrzeuge (nur 19 Busse) vorhanden sind.
Und die Linzer Obuslinien sind zumindest werktäglich sehr gut ausgelastet. Am Wochenende sind auch die Obuslinien 41 und 43 gut ausgelastet, die Linien 45 und 46 haben da deutlich weniger Fahrgäste. (meine Einschätzung durch Sichtungen)

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Salzburg
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 1. Apr 2013, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Aug 2008, 01:32
Beiträge: 230
Wohnort: Salzburg
01.04.2013 - Finanzskandal: Drastische Folgen für öffentlichen Verkehr:

Öffentlicher Verkehr muss für Finanzskandal büßen. In einer Sondersitzung wurden umfangreiche Maßnahmen beschlossen um das drohende Defizit zu reduzieren.
Unter anderem wird der öffentliche Verkehr auf ein Minimum reduziert ...

http://austria-in-motion.net/Austria/Sa ... M%C3%A4rz/

...Was soll man dazu sagen ? :|


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Salzburg
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 1. Apr 2013, 21:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 2175
Wohnort: Wien & OÖ
Austria-In-Motion hat geschrieben:
...Was soll man dazu sagen ? :|


Ich würd "April, April" vorschlagen ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Salzburg
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 3. Apr 2013, 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Aug 2008, 01:32
Beiträge: 230
Wohnort: Salzburg
Natürlich, würde ich auch sagen...

Hoffe es war dennoch amüsant. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Salzburg
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 19. Aug 2013, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Jul 2006, 22:53
Beiträge: 4450
Salzburg Ausflug 16.08.2013.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Salzburg
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 19. Aug 2013, 12:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Jul 2006, 22:53
Beiträge: 4450
Weitere
Teil:2

Bild
Bild
Bild
Bild
]Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Salzburg
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2014, 14:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 6285
Wohnort: Linz
Könnte vielleicht auch jemanden interessieren, dass der öffentliche Verkehr in Linz gar nicht so schlecht angeschrieben ist im Vergleich zu Salzburg, wo es zwar in letzter Zeit einige Obusverlängerungen gab, aber in Summe keine großen Vorteile für den Fahrgast entstehen, da dort zahlreiche Busspuren wieder entfernt wurden. In Linz kamen in letzter Zeit eher Busspuren hinzu, sowie teilweise Vorrangschaltungen an den Ampelanlagen.



Öffentlicher Verkehr in Salzburg rückläufig
Analyse | Thomas Neuhold
27. Dezember 2013, 18:03


Verkehrsplattform geht mit Stadtregierung zum Jahresabschluss hart ins Gericht
Salzburg - Im Wahlkampf für die Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen in der Stadt Salzburg im März kommenden Jahres ist die Verkehrspolitik - neben der Wohnungsnot - eines der bestimmenden Themen. Eine Orientierungshilfe für interessierte Wähler ist die traditionell zum Jahreswechsel vorgelegte verkehrspolitische Gesamtbilanz für Stadt und Land Salzburg. Und diese fällt für die Stadtregierung vernichtend aus.
Gemessen an den eigenen Zielvorgaben - Erhöhung des Anteils der öffentlichen Verkehrsmittel am Gesamtaufkommen, Reduktion des motorisierten Individualverkehrs -, hat die Verkehrspolitik völlig versagt. Der Anteil von Bus und S-Bahn am Modal Split liegt nach Angaben des Sprechers der Verkehrsinitiativen, Peter Haibach, derzeit bei rund zwölf Prozent. Vor einem Jahrzehnt waren es noch 16 Prozent, 1994 waren es sogar 21 Prozent.

Anteil der Pkws steigt
Im Gegenzug steigt der Anteil der Pkws unaufhörlich an. Er liegt bei rund 50 Prozent. Einzig die Radfahrer bessern Salzburgs Bilanz auf. Ihr Anteil im Modal Split lag vor zehn Jahren bei etwa 16 Prozent und liegt derzeit über 20 Prozent. Die in dieser Rechnung auf 100 fehlenden 18 Prozent entsprechen dem Fußgängeranteil am Gesamtverkehrsaufkommen.
In dieser Rechnung nicht enthalten sind übrigens die Salzburg-Besucher. Von den geschätzt jährlich etwa 5,5 Millionen Tagestouristen kommen mehr als 70 Prozent mit dem Auto in die Stadt. Auch wenn die beiden Städte nicht so einfach vergleichbar sind, in der Tendenz lohnt ein Vergleich mit der Bundeshauptstadt: Während in Salzburg der Individualverkehr bei rund 50 Prozent Marktanteil hält, rangiert er in Wien mit nur 27 Prozent (Zahlen von 2012) auf Platz drei. 28 Prozent entfallen in der Verkehrsmittelwahl der Wiener in die Rubrik "zu Fuß", der Anteil der Öffentlichen liegt bei 39 Prozent.
Die Salzburger Stadtpolitik übe sich "nur in autofreundlichen Maßnahmen und hat jedwede Ambition auf einen attraktiven öffentlichen Verkehr aufgegeben", fasst Haibach zusammen.

Zwei Autofahrerparteien
Politisch steht vor allem die ÖVP für die Zurückdrängung des öffentlichen Verkehrs. Angeführt von Stadtparteichef und Fahrschulbesitzer Harald Preuner führt die Volkspartei einen erbitterten Kampf gegen das von der schwarzen Landespartei mitgetragene dreimonatige Testprojekt der Landesregierung "Tempo 80" auf der Stadtautobahn von Salzburg-Nord bis zur Grenze Walserberg.
Auf Druck der ÖVP wurden Busspuren sogar wieder aufgelassen. Selbst in den Stadtrandbezirken werden neue Radwege behindert oder wird der Versuch, Schleichwege durch Wohngebiete zu schließen, torpediert.
Aber auch die SPÖ mit Bürgermeister Heinz Schaden an der Spitze setzt weiter auf das Auto. Schaden macht sich für den Ausbau der Altstadtgarage im Mönchsberg von derzeit 1300 auf rund 2000 Stellplätze stark. Geschätzte Kosten: mindestens 24 Millionen Euro. (Thomas Neuhold, DER STANDARD, 28./29.12.2013)
Stadt Salzburg: Öffis „immer unattraktiver“Obwohl das Obus-Netz in der Stadt Salzburg immer weiter ausgebaut wird, werde der Busverkehr „immer unattraktiver“. Es gebe zu viele Verspätungen durch Stau, kritisiert Peter Haibach, Sprecher der Salzburger Verkehrsplattform.Die Verkehrsprobleme im Großraum der Landshauptstadt warten seit Jahren auf eine Lösung, sagt Haibach: „Es bedarf eines Grundkonsenses zwischen Stadt und Land Salzburg - den gibt es derzeit nicht. Es gibt nicht einmal einen Grundkonsens zwischen den Fraktionen im Gemeinderat. Daher werden wir uns als Bürger immer stärker einbringen müssen, damit das passiert, was
Kernpunkt der Unzufriedenheit: „Der öffentliche Verkehr, der Obus-Verkehr in der Stadt wird zwar ausgebaut, wird aber immer unattraktiver, weil er im Stau steht“, sagt Haibach.

Drängen auf Reformen
Der Verkehrsaktivist drängt deshalb auf Reformen: „Das Mindeste ist, durchgehende Busspuren zu machen, die Haltestellen zu attraktivieren - die sind in vielen Bereichen schlecht ausgestattet - und das Dritte ist ein ganz einfaches Ticketing-System, wo nicht der Busfahrer kassiert, sondern es gibt ein System - sei es an den Haltestellen, sei es im Vorverkauf.“
Quelle: http://salzburg.orf.at/news/stories/2622711/



Die Zahlen der LINZ AG LINIEN erhältst du unter diesem Link:
viewtopic.php?f=4&t=1547

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de