bahnLinz-Forum

bus | bahn | bim > alles über die Öffis in und um Linz www.bahnlinz.com
http://bahnlinz.com/Logo/bahnlinz-logo.png http://bahnlinz.com/Logo/powered-by-aim-logo.png
Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 20:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 29. Sep 2012, 00:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Jul 2006, 23:53
Beiträge: 566
Wohnort: Graz
Neue Straßenbahn-Züge für München: Stadler draußen - Siemens macht das Rennen

Acht neue Straßenbahn-Züge hat die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) bestellt. Sechs der viergliederigen Züge vom neuen Typ Avenio sollen bereits ab Ende 2013 auf den stark frequentierten Strecken durch Münchens Straßen rollen. Das Rennen um den Auftrag in Höhe von 29 Millionen Euro hat die Firma Siemens AG gemacht. Nach dem endlosen Ärger wegen der Schäden an den Rädern der nagelneuen Variobahnen der Firma Stadler scheint das Berliner Unternehmen nun aus dem Rennen zu sein. Die Variobahnen haben bis heute noch keine endgültige Zulassung der Technischen Aufsichtsbehörde bekommen.

Im MVG-Betriebszweig Tram wird das Leistungsangebot zum anstehenden Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2012 (Fahrplanjahr 2013) um 1,6 Prozent erweitert. Bereits ein Jahr später – im Dezember 2013 (Fahrplanjahr 2014) – sind weitere Taktverdichtungen beziehungsweise der Einsatz zusätzlicher Züge geplant. Dafür benötigt die MVG zunächst sechs weitere Züge (inklusive Reserve). Weitere 2 Züge sind dann 2015 für die geplante Verlängerung zum S-Bahnhof Berg am Laim (Tram Steinhausen) erforderlich.

Diese insgesamt acht Züge für den Einsatz bei ihrer Tochtergesellschaft MVG bestellen die Stadtwerke München (SWM) bei der Siemens AG. Es handelt sich dabei um Straßenbahnen vom neuen Typ Avenio. Siemens sah sich in der Lage, eine Fertigstellung von zumindest 6 der 8 Fahrzeuge binnen Jahresfrist zuzusagen. Damit stehen diese ersten sechs Züge rechtzeitig zur Zulassung und dann zum Einsatz ab Fahrplanwechsel Ende 2013 zur Verfügung. Gebaut werden sie in Wien.

MVG-Chef Herbert König sagt zu den Neubestellungen: „Mit Auslieferung der soeben bestellten neuen Züge werden wir über 110 Niederflurbahnen verfügen. Damit hat sich der Wagenpark der Münchner Tram seit Mitte der 90er-Jahre um rund 22 Prozent vergrößert, das Platzangebot sogar um ein Drittel (ca. 5.000 Plätze). Durch die erfolgreichen Beschleunigungsmaßnahmen im Münchner Tramnetz konnten zudem bekanntlich 14 Züge (bei gleichzeitiger Verkürzung der Fahrzeiten und Erhöhung der Pünktlichkeit) eingespart werden; diese wurden aber nicht abgestellt, sondern für zusätzliche Leistungsverbesserungen eingesetzt. Diese Zahlen verdeutlichen den enormen Kapazitätszuwachs im Tramsystem in rund 15 Jahren!“

Der Avenio ist eine Neuentwicklung von Siemens; er wird in München erstmals in Deutschland zum Einsatz kommen. Allerdings hat dieser Fahrzeugtyp bewährte Vorläufer, die bereits in Budapest und Lissabon unterwegs sind. Und: Die Grundkonzeption des für München vierteiligen Fahrzeugs entspricht ziemlich exakt dem Typ R 3.3, der bei der MVG bereits seit dem Jahr 2000 zuverlässig im Einsatz ist.

Die Münchner Züge (MVG-interne Bezeichnung: T1) werden mit 215 bis 220 Plätzen ein praktisch identisches Platzangebot wie die Typen R 3.3 und S (= Variobahn) aufweisen. Sie werden mit diesen einen gemeinsamen Fahrzeugpool bilden und überall dort eingesetzt, wo eine besonders hohe Kapazität erforderlich ist. Das sind aus heutiger Sicht vor allem die Linien 17, 19, 20, 21 und 22.

Alle Fahrzeuge bekommen selbstverständlich einen Hublift für Rollstuhlfahrer an der ersten Türe. Eine wichtige Neuheit: Das Fahrzeugkonzept ermöglicht es, die Zahl der Türen nochmals, auf 8, zu erhöhen. König: „Gerade auf den besonders hoch belasteten Streckenabschnitten der Tram ist ein schneller Fahrgastwechsel besonders wichtig. Dadurch verbessert sich auch die Pünktlichkeit weiter, wovon alle Fahrgäste profitieren. Deshalb beurteilen wir diese erhöhte Türenzahl sehr positiv.“

Quelle: http://www.region-muenchen.de/index.php ... das-Rennen


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: So 30. Sep 2012, 01:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Nov 2005, 22:11
Beiträge: 6285
Wohnort: Linz
Danke für den Bericht. Sehen gar nicht schlecht aus die Fahrzeuge. Kann man den Münchnern nur wünschen, dass diese nicht solche Probleme machen wie die Variobahnen nun schon seit Monaten.
Bis Ende März 2013 haben sie nun die Bewilligung, dass sie auf den Linien 19 und 20 fahren dürfen, wenn ich das jetzt noch richtig im Kopf habe.

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 20. Aug 2013, 12:02 
Offline

Registriert: Di 20. Aug 2013, 07:01
Beiträge: 1
Danke für den Bericht. Sehen gar nicht schlecht aus die Fahrzeuge. Kann man den Münchnern nur wünschen, dass diese nicht solche Probleme machen wie die Variobahnen nun schon seit Monaten. :klatsch:

Mod.-Edit: In richtigen Thread verschoben!

_________________
maria


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de